Important Things

Homepage Guestbook Contact Subscription Archive

About

MeThis Page

Other

Photography

Credits

Design by
Neuer Blog

So nun ist er also da; mein neuer Blog.
Egal ob du mich jetzt kennst oder nicht, ich freue mich, dass du dich auf meine Seite verirrt hast.
Jedoch sage ich eines vorweg: Ich werde hier mehr oder weniger anonym bleiben, ich werde meine Gefühle und meinen Alltag nieder schreiben und es wird mir egal sein, wie du darüber denken wirst.

Vielleicht werde ich für dich als 'Emo', wie es die Kids nennen, gelten aber das ist mir egal. Ich habe sowohl schlechte als auch gute Tage. Und auch wenn die schlechten überwiegen, im Moment eine scheiß Zeit angebrochen ist und ich auch manchmal, wie jeder andere Mensch auch, weine, bin ich keiner dieser 'Emos'.
Wobei... Wie schon gesagt, es ist mir egal, falls ich doch als ein solcher für dich rüber komme.

Ich wollte damit nur kurz darauf aufmerksam machen, dass ich nichts von diesem Schubladendenken halte. Ich mag diese ganzen Gruppierungen nicht so wirklich, wenn ich ehrlich bin. Ich meine, was soll dass, sich als etwas zu bezeichnen?
Reicht es nicht man selber zu sein? Muss man sich selber einen Namen geben und damit rumprahlen?

Vielleicht, nein sogar ganz sicher, bin ich schlecht auf das Thema Emo zu sprechen. Versteh mich bitte nicht falsch, ich habe nichts gegen Emos, auch wenn es mir ein Rätsel ist, was überhaupt genau ein 'Emo' ist. Es ist nur die Sache, dass viele den Namen Emo verschandeln. Viele gehen mittlerweile davon aus, dass Emos depressive Wesen sind, immer nur weinen und sich ritzen. Jedenfalls soweit wie ich es mitbekommen habe. Und das finde ich Irrsinn!
So viele Kinder finden es toll sich die Arme aufzuschneiden, so viele tun es aus Spaß, nur um in diese, anscheinend angesagte, Gruppe zu passen. Und das ist es, was ich nicht verstehen kann. Ich mag es einfach nicht wenn mit solch ernsten Sachen gespaßt wird.

Dennoch, das hat nichts mehr mit meinem ersten Eintrag zu tun. Aber vielleicht bekommst du langsam ein Bild von mir. Wer weiß.

Im weiteren will ich keine Kommentare bekommen, in denen ich beleidigt werde, weil ich vielleicht schreibe, dass es mir schlecht geht. Dass ich manchmal darüber nachdenken, ob ich nicht besser von dieser Welt verschwinden soll.
Auch keine Kommentare in denen ich bemitleidigt werde. Dieser Blog dient mir ausschließlich als Ausgleich, um meinen Frust oder meine Freude loszuwerden. Nicht um Aufsehen zu erregen, was es wohl eh nicht tun wird. Aber ich wollte es gleich klar stellen. Man weiß ja nie, nicht wahr?

Meine Einträge können manchmal etwas verwirren, das ist mir klar. Ganz einfach aus dem Grund, weil ich hier keinen Steckbrief vorher über mich anfertigen werde oder meine Geschichte groß aufzählen werde. Ich werde einfach, ab diesem Eintrag schreiben wie es mir an den einzelnen Tagen geht, was passiert ist oder was nicht passiert ist.
Aber falls du meinen Blog doch mit Interesse verfolgst und Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben, sofern ich dich nicht schon verschreckt habe. Ich schwöre, ich beiße nicht.

Und bevor ich hier noch mehr unsinniges Zeug schreibe und wieder anfange abzuschweifen, möchte ich mich verabschieden. Vielleicht sehen wir uns ja in einem anderen Eintrag etwas später. Oder vielleicht sogar schon morgen.

2.2.09 23:54


Werbung


[erste Seite] [eine Seite zurück]