Important Things

Homepage Guestbook Contact Subscription Archive

About

MeThis Page

Other

Photography

Credits

Design by
Unfähigkeit

Welches Wort würde besser zu mir passen als dieses? Angefangen bei meiner Unfähigkeit meinen Weblog zu führen, über die Tatsache, dass ich keine Beziehungen aufbauen oder her halten kann, bis hin zu der Unfähigkeit mich zu beherrschen und dünn zu werden.

Wieder ein Kilo mehr auf den Hüften. Und dabei sollte ich nicht einmal ein Problem damit haben. Es ist nicht so, dass ich dünn sein möchte, ich habe nur ein Problem damit dick zu werden. Mich ekeln diese Hungerharken an und mir ist bewusst, dass kaum jemand so was attraktiv findet aber dennoch habe ich Hemmungen zuzunehmen - und dennoch passiert es.

Wie auch immer…

15.6.09 21:22


Werbung


Streeeeeess pur~

So, bin gerade aus der Schule und muss gleich schon wieder los.
Habe noch einen Arzttermin. o.o"
Und dann kaufe ich mir gleich noch neues Haarfärbemittel.
Ich will mehr pink/lila in meinen Haaren sehen. XD

Mal gucken ob ich das überhaupt in das Schwarz reinbekomme.
Ich bezweifle es ja u.û

Und ansonsten?
Tja~ Ich muss am Samstag leider Gottes in der Schule sitzen. Tag der offenen Tür.
Aber wenigstens kann ich mir meine PSP mitnehmen und Monster Hunter zocken.
Oder Death Note schauen. ö.ö
DAS ist doch mal was, oder?

20.4.09 14:21


Unzufriedenheit

Bin ich unzufrieden? Ja bin ich...
Meine Hand ist ruiniert... Wurde erst operiert wegen einem Hundebiss. Habe dort jetzt drei fette Narben.
41 Stiche waren es.
Aber was rege ich mich eigendlich so auf?
Ich habe doch genug Narben. Selbst verschuldete Narben, oder?
Also warum diese Aufregung?
Weil es jeder sieht, ganz einfach...
Meine anderen Narben... die kann ich verstecken. Ich muss sie nicht immer sehen. Kam ganz gut damit klar.
Aber jetzt... jetzt blicke ich jeden Tag meine Hand an. Meine Narben.
Ein wandelnder Trigger.
Dabei höre ich doch auf. Habe schon so lange nicht mehr.
Versuche wieder normal zu essen. Zuzunehmen. Es klappt sogar.
Warum bin ich dann so unzufrieden?
Warum habe ich ein großes Loch in mir was mich auseinander reißen will, auffressen will?
Warum ich?
Und wieso frage ich das alles?
Ist doch keiner mehr da. Niemand der mir zuhört. Jetzt bin ich wirklich alleine.
Trauer ihr immer noch nach.
Bin ganz allein in meiner kleinen Welt...
Ich will mich bestrafen. Für's fett sein, für's essen. Für's überhaupt noch hier sein.
Für's so dumm sein...
Ich will und doch will ich nicht. Ich will nicht mehr, muss aber doch.

It rips me inside.

19.4.09 23:16


all this poisen

All this deadly poisen
I've given to you
That you've loved
That you've needed so much

It broke you down
It ruined you deep inside
It jamed in your body
But you'll swallow and swallow it again

You will take it from me
You will pay with your body
You will love me for all
And of course you'll be mine

__________________________________________

Ein kleines Gedicht zu dem ich durch ein rpg mit meiner besten Freundin inspiriert wurde.
Ich glaube man merkt, dass ich aus der Sicht des Arschlochs schreibe, hm?

18.4.09 09:39


I wanna be the guy (13.03.09)

Kennst du das Spiel? Wenn nicht, dann solltest du es schleunigst mal googlen. Es ist einfach nur der Hammer.
Aber sowas von scheiße zu spielen. *seit 3 Stunden versuch weiter zu kommen*

13.3.09 19:34


But it's her boyfriend! (12.03.09 part 2)

Okay... jetzt habe ich gerade doch wieder so einen Hänger. Und zwar geht es um folgendes.
Ich habe ja vor einiger Zeit über M. und T. geschrieben die ein Paar wurden, dass ich von der SMS ziemlich geschockt war und so weiter. Du erinnerst dich? Wenn nicht solltest du es nachlesen, denn sonst wird es wohl ein wenig... kompliziert.
Jedenfalls fühle ich mich so mies M. gegenüber. Sie ist immerhin meine beste Freundin und ich freue mich im Nachhinein auch sehr darüber, dass sie glücklich mit T. ist aber ich bin so verdammt eifersüchtig.
Und zwar aus zwei Gründen. Denn einmal will ich auch so viel Glück in der Liebe und zum anderen bin ich in ihren Freund verliebt. Okay verknallt, verliebt ist ein Wort, das ich irgendwie nicht leiden kann. Darum war ich wohl auch recht geschockt als ich die SMS bekommen habe. Und das kann ich ihr wohl schlecht sagen.
Wobei noch schlimmer ist, dass ich ihr meine myblog-adresse gegeben habe, dass sie das hier spätestens Samstag selber lesen wird. Aber ich will sie auch nicht verlieren. Und wie gesagt, ich freue mich, dass sie glücklich ist.
Zwar komme ich mir hier etwas dumm vor und fühle mich irgendwie komisch aber dennoch würde es mir nichts bringen etwas davon zu äußern. Immerhin sind die beiden echt süß nebeneinander, wenn sie so kuscheln und wie mir scheint sind sie auch überglücklich. Ehrlich, die hättest du mal sehen sollen.
(Moment, spreche ich gerade jemanden an? O.o Naja, dann dutze ich eben meinen Blog ^o^)
Und noch dazu kommt, dass T. sich auch nicht mal für mich interessieren würde. XD Sowas nennt man dann wohl einfach nur Pech, würde ich sagen. Aber ich hätte vielleicht früher mal meinen Arsch hoch kriegen sollen, was nun zu spät ist, aber zu spät ist zu spät.
Ich gönne es den beiden wirklich und ich hoffe, dass die Probleme die T. im Moment hat, nichts an ihrer Beziehung ändern werden.

Seems likely I've no luck in the matter of love.
12.3.09 16:55


Am I so damned disturbed? (12.03.09)

Wow, ich habe gerade noch einmal meine Weblog-Einträge überflogen, und mir sind zwei Dinge aufgefallen. Erstens, ich muss regelmäßiger einen Eintrag machen und zweitens, ich sollte nicht so gestört schreiben.
Das ist echt schlimm was ich da an manchen Stellen geschrieben habe, aber wenn es mir in dem Moment so ging? Naja, mal schauen, ob ich das noch etwas ändern kann.
Jedoch wäre vielleicht mal etwas positives ganz praktisch? Ja? Okay, dann fange ich mal an.

1. Ich wurde stellvertretende Schülersprecherin mit 23 von 28 Stimmen gewählt.
- Ist zwar nicht das was ich wollte, aber irgendwie bin ich dann doch stolz darauf. *grins*
2. Öhm.... ja, da wird es dann schon wieder etwas schwierig. Ich habe ein paar neue Klamotten, das ist doch schon mal was. :D

12.3.09 16:45


 [eine Seite weiter]